Gery Luger, Galerie Kunsthaus Frenzel, Heroldstatt
 

Gery Luger

Biografie

Gery Luger ist ein Weltreisender in Sachen Kunst gewesen. Überall auf der Welt sammelte er Motive, die ihn faszinierten und fügte sie zu Komplexbildern zusammen. Wie beim Kinoplakat blendete er die verschiedenen Szenen zusammen.
Dabei ging es ihm vor allem um die Symbolwirkung. In den Bildern wurden die überzeitliche Bedeutung der Weltstädte oder die überzeitliche Wirkung der Ikonen des Jahrhunderts festgehalten.
Luger beließ es nicht bei der einfachen Fotografie sondern gestaltete seine Werke durch eine Vielzahl handwerklicher Manipulationen. Durch einen Mix aus klassischer Dunkelkammertechnik, handwerklicher Beeinflussung durch Polaroid Raster und Folien sowie modernster Digitaltechnik am Computer schaffte er einen kunstvollen Spagat zwischen Fotografie und digitaler Malerei.
Kunst soll bewegen, emotional berühren und vor allem unterhalten. Seine Bilder sind wie Jazz - gleichzeitig chaotisch und harmonisch, faszinierend vom ersten Augenblick an. Nicht erklärungsbedürftig trotzdem komplex und vielschichtig. Die Handschrift des Künstlers zeigt sich in einer Verbindung von Dokumentation und Erzählung.
Gery Luger gewährte uns tiefe Einblicke in seine Empfindungen, hielt Gefühle fest und brachte sie in seinen Bildkompositionen zum Ausdruck. Ein Spannungsbogen umschließt den Betrachter und lässt ihn nur schwer wieder los.

Arbeiten:

Legenden
(17-118) 135×135cm
anfragen

Legenden
(17-115) 135×135cm
anfragen

Legenden
(17-114) 120×180cm
anfragen

Pret-a-Porter
(17-113) 135×135cm
anfragen

Fanelli Cafe
(17-111) 135×135cm
anfragen

Legenden
(17-103) 135×135cm
anfragen

Legenden
(17-102) 135×135cm
anfragen